Jugendmusikschule Öhringen - Querflötenkonzert

Querflötenlehrerin Sabine Hagmaier mit ihren Schülern

Schülerkonzert Querflöten

Mozartklänge - mehr als 250 Jahre nach W. A. Mozarts Geburt ist sein Werk immer noch aktuell, wird täglich in aller Welt musiziert - auch in Öhringen. 26 Querflötenshülerinnen und -schüler der Jugendmusikschule Öhringen, unter der Leitung von Sabine Hagmaier, spielten bei ihrem Konzert am 11. Mai ausschließlich Musik von Mozart.
Eröffnet wurde das gut besuchte Konzert von den Jüngsten der Querflötenklasse mit dem bekannten Lied „In meinem kleinen Apfel“. Ein vielfältiges Programm mit Musik aus der Zauberflöte, aus Figaros Hochzeit und vielen anderen bekannten, aber auch weniger bekannten Liedern und Arien von Mozart hatten die jungen Künstler vorbereitet. Da konnte selbst die kleine Nachtmusik nicht fehlen.
Als Duett, im Trio, Quartett oder in größeren Ensembles, teils mit Klavier- und Harfenbegleitung, mit Schülern aus der Klasse von Lucie Galland (Klavier) und Emilia Kalfova (Harfe), verzauberten die jungen Musikerinnen und Musiker mit viel Freude das Publikum im vollbesetzten Blauen Saal.
Das Publikum honorierte das beschwingte und fröhliche Musizieren mit langanhaltenden Applaus. Gemeinsam wurde am Ende das Lied „Komm lieber Mai“ gesungen und gespielt.
Zwischen den Musikbeiträgen wurde von einigen Schülerinnen über das Leben und Wirken von Mozart in kurzen Textbeiträgen berichtet.
Doch nicht nur über die Ohren wurden die Zuhörer in die Welt von Mozart versetzt, die Schülerinnen und Schüler schmückten den Blauen Saal mit selbstgemalten Bildern, die von Mozart und vom Monat Mai erzählten. Diese kleinen Kunstwerke sind nun im „Ehemaligen Notariat“, in dem seit einigen Monaten ein Teil des Musikunterrichts der Jugendmusikschule stattfindet, zu bestaunen.
Abgerundet wurde das Konzert mit einem gesunden Leckerbissen: Alle Schülerinnen und Schüler, sowie alle Besucher bekamen zum Schluss einen Apfel mit auf den Nachhauseweg, der an Mozarts Stück „In meinem kleinen Apfel“ erinnern sollte.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.