Konstituierende Sitzung der ACK

Die Delegierten der ACK Öhringen
Die Delegierten der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Öhringen haben im September mit der konstituierenden Sitzung ihre Arbeit aufgenommen. Zum Vorsitzenden der ACK wählten sie Pfarrer Klaus Kempter von der Katholischen Kirchengemeinde. Stellvertreter ist Pastor Martin Brusius von der evangelisch methodistischen Kirche Öhringen und Dekanin Sabine Waldmann von der evangelischen Kirche Öhringen. Beide werden ihr Amt bis Ende dieses Jahres ausüben. Als Postadresse der ACK Öhringen wurde die Adresse des evangelischen Dekanats in der Hunnenstraße bestimmt. Neben formalen Fragen tauschten sich die Delegierten über mögliche Aufgaben und Ideen der nächsten Zeit aus. Im Focus war die Öffentlichkeitsarbeit der neu gegründeten ACK, ebenso die Frage wie die Impulse vom gemeinsamen Projekt „kreuz + mehr“ bei der Landesgartenschau aufgegriffen und umgesetzt werden können. Die Delegierten berieten zudem den sogenannten ökumenischen Kalender 2018.
Die Delegierten der ACK sind: Katja Theile, Bernd Schmidt, Pastor Martin Brusius (Stellvertreterin ist Roswitha Speh) von der evangelisch methodistischen Kirche, Achim Hiller, Gerlinde Bräuninger-Guldan, Irmgard Offenhäuser und Dekanin Sabine Waldmann (Stellvertreterin ist Steffi Feiler) von der evangelischen Kirchengemeinde, Günter Gallistl, Nada Zinic, Kerstin Reimann und Pfarrer Klaus Kempter von der katholischen Kirchengemeinde St. Joseph, sowie Günter Weber (Stellvertreter ist Ernst Schaffert) von der neuapostolischen Kirche Öhringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.