Mein Versuch "blau" zu machen

Waidpflanze
In diesem Jahr blüht der Färberwaid schön im Garten. Sieht ähnlich aus wie Raps. Diese Woche habe ich daher meinen ersten Versuch gestartet, mit den Blättern Stoff blau zu färben. Das Internet berichtet, dass ich es mit Soda und Entfärber versuchen soll. 
Also, erst mal einen Teil der Blätter geerntet und klein geschnitten. Im Anschluss habe ich dann alles mit heißem Wasser übergossen. Leider fand ich nirgends ein genaues Mengenrezept. Es stand ein 10 Liter Eimer Waidblätter, soviel hatte ich aber gar nicht. Ich habe es dann einfach mal mit 1 Liter Wasser und etwas Blättern versucht. Den Sud habe ich dann über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen habe ich die Flüssigkeit  von den Pflanzenteilen getrennt. Früher hat man den Sud mit Urin verfeinert, das wollte ich jedoch nicht und habe daher nach der Internetinformation Haushaltssoda dazugegeben. Nun sollte man mit einem Rührgerät Schaum schlagen, dieser Schaum sollte sich leicht blau färben. Habe das dann auch gemacht, Schaum hat leicht grün/bläulich ausgesehen. Im Anschluss sollte man dann etwas Entfärber dazugeben. Leider wieder keine genaue Mengenangabe. Ich versuche es einfach. Mit Entfärber wurde die Brühe dann grün bzw. später gelb.

Nun den Stoff rein, ihr seht das Ergebnis auf der Wäscheleine.
Nach dem  Trocken des Stoffes und dem anschließenden Auswaschen zeigte sich eine leicht bläuliche Farbe. Ich hätte mir ein dunkleres Blau gewünscht, aber war ja auch mein erster Versuch.
Wenn der Waid wieder nachgewachsen ist, werde ich es nochmals versuchen.
1 1
1
Einem Autor gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
5.576
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 30.05.2021 | 08:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.