Neue Kunstausstellung im Öhringer Rathaus vom 17. Juli bis 6. September 2018

Alexandra Zgâmbău-Julei stellt Zeichnungen und Radierungen aus.

Die Öhringer Künstlerin Alexandra Zgâmbău-Julei ist in Transsilvanien geboren und studierte von 2001-2007 an der Nationalen Universität der Künste Bukarest, bei Prof. Nistor Coita und absolvierte ihr Masterstudium bei Prof. Dr. Mircia Dumitrescu. Ihre Studienfächer sind Radierung und Grafik Design. Sie ist Mitglied im Württembergischen Kunstverein Stuttgart.

“Ich verwende meine Kunst wie eine Stimme, meine Zeichnungen erzählen geprägte Geschichte über uns die Menschen, mit unseren Schwächen und Schwierigkeiten mit unseren Träumen und Liebe. Ich benutzte meine Kunst um eine Idee der Welt zu übermitteln was aber auch als Selbstspiegel steht für meine eigene Gefühle. Wir leben in einem modernen und rasanten Zeitalter. Viele Reize prasseln in unserem alltäglichen Leben auf uns ein. In dem Rausch der Geschwindigkeit verlieren wir uns oft und den Blick auf das Wesentliche.
Meine Arbeit dient nicht dem Ziel etwas dekorativ zu gestalten sondern einen Weg zu unseren geprägten Gefühlen zu finden.
Ich hatte das große Glück in meine Leben zu studieren bei Prof. Dr. Mircia Dumitrescu, ein berühmte Künstler und markante Persönlichkeit, wo ich die meisten Prinzipien der Radierung gelernt habe.
Ich engagiere mich sehr gerne für soziale Projekte, wie zuletzt bei der Ausstellung „Welcome to My Life“ die vom 1. Juni bis 12. Juli 2018 im Rathaus Öhringen ausgestellt wird. Über die Kunst versuche ich immer einen Weg zu finden auch andere Stimmen zu vertreten.“

In der Ausstellung werden mehr als 20, meist großformatige Werke gezeigt. Der künstlerische Schwerpunkt liegt auf Zeichnung und Radierungen.

Herzliche Einladung ergeht zur Vernissage am Donnerstag, 19. Juli 2018 um 18:30 Uhr im Öhringer Rathaus, Marktplatz 15, 74613 Öhringen.

Die Ausstellung kann vom 17. Juli bis 6. September 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.