Neue Kunstausstellung mit Vernissage am 1. Juni 2018 im Rathaus Öhringen

WELCOME TO MY LIFE«, so lautet der Titel eines Kunstprojektes, in dem Kinder aus Tagesgruppen und Wohngruppen der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort (Region Süd) in besonderer Weise kreativ waren. Die Idee dazu stammt von der Öhringer Grafikdesignerin Alexandra Zgambau-Julei, die sich regelmäßig mit den Kindern zu künstlerischem gemeinsamen Schaffen getroffen hat. „Alle Kinder haben ihren individuellen Zugang zur Welt. Mit dem Reichtum ihrer Phantasie schaffen sie hierfür ihre eigene Perspektive zur Realität“, erläutert die Künstlerin. Die künstlerische Form hierfür bilden Kinder-Portraits, deren Elemente sich jedoch aus vielen Mosaiken zusammensetzen. Dies sind kleine Bilder, die Augenblicke aus der Lebenswelt der Kinder zeigen und sich als Symbole und Sinnbilder zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Auf diese Weise entstehen farbenfrohe Portrait Collagen, die dem Betrachter einen besonderen Einblick in die Kinderwelt bieten und für die Kinder einen interessanten Perspektivwechsel darstellen. „Das Kind wird zum Betrachter seiner selbst“, erläutert die Künstlerin. Für die Kinder, die zumeist aus schwieriger sozialer Situation stammen, hat eine solche Kunstaktion aber auch noch eine weitergehende Bedeutung. Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein werden gestärkt, indem etwas Eigenes entsteht, auf das man durchaus stolz sein darf. Und oft gelingt es durch die Kunst etwas auszudrücken, was verbal nicht ohne weiteres möglich ist. Wer die Kunstwerke betrachten will, hat ab 1. Juni 2018 hierzu Gelegenheit. Dann ist »Welcome to my life« im Öhringer Rathaus zu sehen. Die Ausstellung läuft bis zum 12. Juli 2018
Herzliche Einladung zur Vernissage am Tag des Kindes, 1. Juni 2018 um 16.00 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.