Neujahrsempfang des VdK Ohrnberg

re. Ortsvorsteher Gerhard Schulz, li. Anneliese Mrusek
52 VdK Mitglieder sind der Einladung zum Neujahrsempfang des VdK Ohrnberg gefolgt und begrüßten mit der Vorsitzenden Anneliese Mrusek, bei einem Glas Sekt, das neue Jahr 2020. Nach einer kurzen Ansprache mit Rückblick auf das Geleistete und Vorschau auf das Kommende sowie Grußworte des Ortsvorstehers Gerhard Schulz stimmte das Gesangsduo Inge und Valerie mit den Liedern „Danke" und "Nimm die Stunden wie sie kommen“ die Teilnehmer auf einen gemütlichen Nachmittag ein. Kaffee und Kuchen, gute Gespräche, Geschichten und dazwischen Gesang von Inge und Valerie, rundeten den Empfang ab.
Ein kleines Präsent mit Honig und Lavendel–Duft, wurde an alle Anwesende, mit einer Auflistung aller Vorzüge des Lavendels, verteilt. Lavendel riechen bedeutet: Eintauchen in eine eigene Welt. Mit einer Liedzugabe „die Rose“ gesungen von Valerie, leise mitgesummt von den VdKlern wurde der Nachmittag offiziell beendet.
Natürlich war noch für ein Vesper gesorgt und nach vielen Lobes und Dankesworten für diesen schönen Nachmittag gingen die Gäste wohlgelaunt ins neue Jahr 2020.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.