#NightofLight2020 in Öhringen - das Schloss und das Rathaus sehen "rot"

Öhringen: Fürstenhaus Hohenlohe-Öhringen | Die nächsten 100 Tage übersteht die Veranstaltungswirtschaft nicht! 

Eine Aktion muss her, damit die Bevölkerung/die Verantwortlichen aufwachen. https://night-of-light.de/ hat gerufen und viele sind gefolgt.

Unter anderem sah Öhringen rot ;-), das Schloss bzw das Rathaus leuchteten farbig, meist richtig rot, mal mit, mal ohne Muster. 

Um 22:20 Uhr konnten wir zarte Farben an den Gebäuden erkennen, endlich war es dunkel genug, dass der flammende Appell und Hilferuf an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft auch sichtbar wurde.

"Alle Unternehmen aus der Veranstaltungswirtschaft sowie Veranstaltungs-Locations (Special-Event- Locations, Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Tagungshotels und sonstige Spielstätten wie z.B. Theater, Philharmonien, Konzerthallen, Schauspielhäuser) in ganz Deutschland strahlen in der Nacht vom 22. auf den 23.06.2020 bundesweit ihre Gebäude oder stellvertretend ein Bauwerk in ihrer Region oder Stadt mit roter Beleuchtung an, um auf die dramatische Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen.

Die Veranstaltungswirtschaft steht auf der Roten Liste der akut vom Aussterben bedrohten Branchen!

Ein leuchtendes Mahnmal und ein flammender Appell der Veranstaltungs-Wirtschaft zur Rettung unserer Branche, die echte Hilfe anstelle von Kredit-Programmen benötigt! Wir fordern einen Branchendialog mit der Politik, um gemeinsam einen Weg aus der Krise zu finden!"

Text ist kopiert von #NightofLight2020 - Danke dafür 
6
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.