Öhringer DAVler wollen ins Sellrain

Im September wollen die Öhringer DAVler mal wieder gemeinsam in die Berge. Es ist eine dreitägige Ausfahrt ins Sellrain geplant.
Öhringen: Parkplatz Kultura | Bezirksgruppenausfahrt geplant
Vom 16. bis 18. September 2022 will die Bezirksgruppe Öhringen gemeinsam in die Berge. Es soll ins Sellrain gehen. Und zwar in das hochgelegene Westfalenhaus, das auf 2273 Metern einen einzigartigen Panoramablick bietet.
Das Sellrain Gebirge liegt zwischen den Stubaier und Ötztaler Alpen und ist vom Inntal aus gut zu erreichen. Geplant ist: Am 16. September ist Abfahrt um 8 Uhr in Öhringen vom Parkplatz Herrenwiese mit dem DAV-Busle und eventell nötigen Fahrgemeinschaften nach Lüsens in Österreich. Vom Parkplatz steigen wir über den Sommerweg auf zur Hütte und genießen die herrlichen Ausblicke. Nach zwei Stunden Aufstieg erreichen wir die Hütte und können nachmittags auf der Sonnenterrasse noch in den Genuss der Backkünste des Hüttenküchenteams kommen. Alternativ: eine kleine Runde im Hüttengebiet erwandern. Anschließend steht ein gemütlicher Hüttenabend an.
Am zweiten Tag wird nach dem Frühstück nur der leichtere Rucksack auf den Rücken genommen und wir wandern zur Schöntalspitze auf 3008 Metern. Dabei überwinden wir in zweieinhalb Stunden etwa 735 Höhenmeter. Der Weg geht zunächst zur Zischgenscharte, um dann in einer halben Stunde über den Südwestgrat im Blockwerk auf den Gipfel aufzusteigen. Oben halten wir eine ausgiebige Gipfelrast und genießen dabei das herrliche Panorama. Anschließend geht es auf demselben Weg zurück zur Hütte. Es steht wieder ein gemütlicher Hüttenabend an.
Am Sonntag geht es nach einem ausgiebigen Frühstück auf den Abstieg über den Winterweg zurück nach Lüsens. Anmeldung zur Bezirksgruppenausfahrt über die DAV-Seite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.