Öhringer Heimatverein 1873 e.V. beim Partnerverein in Ohrdruf

In Schlosspark von Schloss Ehrenstein in Ohrdruf
Vom 01. bis 03. Juni fand im Park, rund um das Schloss Ehrenstein in Ohrdruf, wieder das traditionelle Schlossfest statt. Organisiert und gestaltet wurde diese Veranstaltung von den Mitgliedern der Interessengemeinschaft Schloss Ehrenstein e.V. In diesem Jahr gab es noch ein besonderes Jubiläum. Die historische Stadtwache, eine Abteilung der Interessengemeinschaft, besteht seit nunmehr 25 Jahren. Die geschichtlichen Wurzeln dieser Stadtwache gehen auf die Zeit des 30-jährigen Krieges zurück. Um die Stadt vor Übergriffen zu schützen, wurden durch Graf Hans Ludwig von Gleichen 3 Kompanien Landsknechte aufgestellt, deren Uniformen jeweils blau-weiß, rot-weiß und grün-weiß waren. Diesem historischen Vorbild ist die heutige Stadtwache der Interessengemeinschaft nachempfunden. Die Truppe bereichert mit Fanfarensignalen, Salutschüssen und Biwaklagern viele Veranstaltungen in der Stadt und darüber hinaus. Um den Anlass zünftig zu begehen, waren eine ganze Reihe Ritterschaften und Landsknechtscharen zu einem großen Heerlager aufmarschiert. Mit Schaukämpfen, handwerklichen Vorführungen und Marktständen wurden die zahlreichen Zuschauer in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt. Als besonderen Gruß zum Jubiläum der Stadtwache Ohrdruf gaben alle anwesenden Kanoniere mehrere Salutsalven mit ihren mittelalterlichen Kanonen ab.

Die ebenfalls im Verein existierende Barocktanzgruppe veranstaltet in einem separaten Teil des dortigen Schlossparks ein kleines Barockfest mit Markt und Tanzvorführungen.
Im Rahmenprogramm gab es ein breit gefächertes Musikprogramm von Dudelsackpfeifen über Blasmusik bis Pop und Rock. So konnten die Ohrdrufer und ihre Gäste 3 ereignisreiche Tage rund um Schloss Ehrenstein erleben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.