Stadtkapelle tagte

Am vergangenen Freitag hatte die Stadtkapelle Öhringen zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung geladen.

Vorstand Harald Weidmann begrüßte die Gäste zum ersten Mal im gut gefüllten Restaurant Piazza in Öhringen. Nach den einleitenden Worten Weidmanns zog Jugendleiter Wolfram Läpple ein durchweg positives Résumé zum vergangenen Jahr 2017. Sowohl musikalisch als auch am Waffelstand auf dem Weihnachtsmarkt und dem langjährigen Filmprojekt, das Anfang 2018 in einer pompösen Filmgala seinen Abschluss fand, betonte dieser die kreative und produktive Zusammenarbeit in der Jugend der Stadtkapelle.

Auch Musikdirektor Andreas Schwarz behält gemeinsam mit den Musikern Auftritte wie das Martinée Konzert, die Bläsergala unter dem Motto „Kino für die Ohren“ und das Kammerkonzert in positiver Erinnerung. Trotz leicht rückläufiger Tendenzen bei der Schülerzahl ist die Stadtkapelle mit 125 Schülerinnen und Schülern weiterhin gut aufgestellt.

Vorsitzender Weidmann, Musikdirektor Schwarz sowie die anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich Ulrike Reiß stellte sich als Medienreferentin nicht mehr zur Wahl, Nachfolgerin wurde Julia Weidmann.

Mit Freude, Motivation und musikalischem Engagement startet die Stadtkapelle in ein neues und terminreiches Jahr 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.