Sternsinger von St. Joseph Öhringen sammeln über 12.600 Euro für Kinder in Not

„Segen bringen, Segen sein. Respekt für dich, für mich, für andere – im Libanon und weltweit!“ hieß das Leitwort der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen, und 59 Sternsinger von St Joseph stellten dies eindrucksvoll unter Beweis. Am 4. und 5 Januar waren die Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige gekleidet in den Straßen von Öhringen unterwegs, brachten den Menschen den Segen „Christus segne dieses Haus“ und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt. An den beiden Tagen, an denen die Sternsinger unterwegs waren, sammelten die Gruppen rund 12.640 € an Spenden; weitere sind im Pfarrbüro eingegangen, so dass der vorläufige Endstand zum Redaktionsschluss 18.606,10 € beträgt.
Mit dieser Aktion, die vom Kindemissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der katholischen Jugend (BDKJ) getragen wird, werden weltweit mehr als 1.600 Projekte unterstützt.
Ein besonderes Projekt, welches die Öhringer schon seit Jahren in besonderer Weise unterstützen, ist das Kinderheim Tablada de Lurin in Lima (Peru). Mit der Zentrale der Sternsinger in Aachen ist verabredet, dass ein Teil der Öhringer Gelder diesem Projekt zugute kommt.
Insgesamt waren an zwei Tagen 59 Kinder und ca. 29 Helfer direkt beteiligt: als Sternsinger, Betreuer/Begleiter, Busshuttlefahrer, Küchenhelfer, Gesamtorganisation. In allen Öhringer Stadtteilen wurden ca. 1000 Adressen angelaufen. Allen, die an diesem großartigen Ergebnis beteiligt waren, recht herzlichen Dank und ein „vergelt‘s Gott“.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.