Treffen in der Albert-Schweitzer-Schule mit 9.Klässlern und Seniorinnen/H.a.d. Walk

N. Walter mit seiner 9. Klasse der Albert-Schweitzer-Schule im Gespräch mit Seniorinnen vom Haus an der Walk und Koordinatorin R. Höllwarth
Öhringen: Albert-Schweitzer-Schule | Regen Austausch zwischen Albert-Schweitzer-Schule und Seniorinnen/Senioren vom "Haus an der Walk" gibt es schon seit vielen Jahren. Diesmal lud die Klasse 9 zum Gesprächsthema "Leben vor 50 und mehr Jahren" ein.
Die 6 Seniorinnen wurden mit leckerem Gebäck  und Getränken im Klassenzimmer bewirtet. Die Schüler stellten viele Fragen zu diesem Thema und die Seniorinnen erzählten spannend und unterhaltsam aus ihrer Kindheit und Jugendzeit .Die damalige  Flüchtlingsproblematik kam ebenso zur Sprache. Manche 9.Klässler zeigten sich doch sehr erstaunt, wie sich das Leben im Krieg und  in der zumeist kargen Nachkriegszeit abspielte ( und das ohne Handy bzw. Smartphone) ! Die lebhafte, informative Duskussion sprach sowohl die Seniorinnen als auch die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule so gut an, dass im Frühsommer 2019 eine Fortsetzung stattfinden soll.
Hier einige Auszüge aus den Schülerberichten:
Am Freitag hatten wir Besuch vom "Haus an der Walk". Zuerst haben sich alle vorgestellt. Wir haben für sie gebacken, Butter und Brezeln gekauft, Tee und Kaffee gekocht , dann gemeinsam gefrühstückt und geredet. Den Seniorinnen haben wir Fragen gestellt, z. Bsp. wie es damals in der Schule war. Ein Thema war auch Freundschaft. Sie haben uns viel erzählt. Es war interessant, ihren Erzählungen zuzuhören. Die Zeit verging schnell und um 12.15 Uhr haben sich die Seniorinnen verabschiedet.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.