VdK Ohrnberg – Eine Fahrt ins Blau, die eine Weiße war

Mit einem mit 52 Personen voll besetzten Bus starteten wir Richtung Pforzheim zum Gasometer, was die Gäste erst kurz vor dem Ziel erfuhren. Der Stahlzylinder misst 42 Meter in der Höhe und 40 Meter in der Breite. Diese Dimensionen machten es dem Künstler Yadegar Asisi erst möglich, die größten Panoramakunstwerke der Welt in Pforzheim zu präsentieren. Wunderwelt Korallenriff ist das Thema des aktuellen 360° Panaromas. Im Riesenrundblick wird eine umfassende Wahrnehmung der Vielfalt an Korallen, Fischen, Meeresschildkröten, Seesternen, Wasserpflanzen und Meeressäugern am Great Barrier Reef möglich. Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis ging es weiter hinein in den Nordschwarzwald nach Enzklösterle. In einer wirklichen Winteridylle nahmen wir unser Mittagessen ein. Es schneite und der Schnee blieb liegen. Die gemütliche Fahrt durch den Schwarzwald ging weiter bis Weilen unter den Rinnen. Nach Kaffee und Kuchen sang der Wirt für uns und mit uns. Irgendwann mussten wir die Heimreise antreten. Ein langer wunderschöner Tag ging zu Ende. Die Vorsitzende Anneliese Mrusek ließ im Bus nochmal den Tag an uns vorbei ziehen. Wir tauchten wieder vor Australien, tafelten hoch über der Enz zu Mittag und genossen die die Stunden bei Heinz Koch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.