Wanderausfahrt des Hohenloher Gau im Schwäbischen Albverein

Besichtigung von Lauda
Die Gauwanderwarte Dr. Johannes Burkhardt und Gerlinde Noack vom Hohenloher Gau im Schwäbischen Albverein luden zur diesjährigen Wanderfahrt in die Gegend um Tauberbischofsheim ein. Der Sammelbus brachte viele Wanderbegeisterte verschiedener Ortsgruppen an den Ausgangspunkt nach Königshofen. Eine Gruppe besichtigte die Orte Königshofen und Lauda bevor sie sich anschließend auf die 12 km lange Panoramawegetappe nach Tauberbischofsheim begab. Gruppe zwei wanderte sogleich los, da sie eine 18 km lange Route zum selben Ziel unternahm. Schönes Herbstwetter machte die Wanderungen entlang von Streuobstwiesen, Waldrändern und Rebhängen zu einem farbenprächtigen Erlebnis. Alte Grenzsteine säumten den Weg zum Wetterkreuz, nahe der A 81, wo gerastet wurde, bevor es über Feld-, Wald-, und Wiesenwege weiter in Richtung Tauberbischofsheim ging. Bei einem Stadtrundgang wurden die Sehenswüdigkeiten Bauten besucht. Der Wandertag fand im Geburtshaus von Pfarrer Johann Friedrich Mayer in Herbsthausen seinen krönenden Abschluss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.