Wanderung durch das Steinbacher Tal

Bei schönstem Wetter ging es durch das Steinbacher Tal. Foto: privat
 Das Wetter war den 18 Wanderern der DAV-Bezirksgruppe Öhringen an diesem Tag hold.
Die Sonne schien wie schon lange nicht mehr. Und auch die Teilnehmer*innen dieser Wanderung des Deutschen Alpenvereins
Bezirksgruppe Öhringen strahlten vor Freude, endlich wieder eine gemeinsame gesellschaftliche Aktion unter der Wanderführung
von Bezirksgruppenleiter Klaus Schluchter durchführen zu dürfen.
Von Harsberg aus ging es zur östlichen Talseite des Steinbacher Tals und bei Heuholz durch die Weinberge hinauf zum Wilfersberg.
Dort folgte die Wandergruppe taleinwärts dem aussichtsreichen Panoramaweg immer auf der Höhe in Richtung Untersteinbach.
Ausrufe wie:"... das ist wie im Allgäu" oder "... unsere hohenloh´sche Toskana" ließen die Teilnehmer*innen richtig von der Heimat schwärmen.
Ein kleines "I"-Tüpfelchen waren die Vielzahl an Schmetterlingen, wie Kaisermantel, Schachbrettfalter, kleiner Fuchs &Co., die die Wanderer
ein Stück weit begleiteten. Nach dem Stroh- und Braunenberg ging es dann bei Untersteinbach auf die westliche Seite des Tals.
Immer an der Ohrn entlang begab sich nun die Gruppe mit flotterem Tempo flussabwärts über Altrenzen und Renzen zurück nach Harsberg,
wo eine gemütliche Abschlußeinkehr auf sie wartete.

Ausblick: Monatswanderung September am 19.09.2021:
„Am Albtrauf entlang über die Schwäbische Alb“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.