Wanderung Kirschblütenweg bei Assamstadt

Öhringen: Alte Turnhalle | Nachdem ab dem 03. April die meisten Regelungen der Corona-Verordnung aufgehoben wurden, war es der Ortsgruppe Öhringen, Schwäbischer Albverein
wieder möglich eine Albvereinswanderung anzubieten. Es war erfreulich, dass sich 21 Wanderinnen und Wanderer am Treffpunkt in Öhringen einfanden. Los ging es mit Fahrgemeinschaften nach Assamstadt im Main-Tauber-Kreis. Auf naturbelassenen Wald- und Wiesenwegen erlebten wir das pure Naturvergnügen. Die Sonne lachte und wir besichtigten die Steffeskirche und den Kreuzweg im Wald und danach wanderten wir durch das malerische Dachttal. Weiterer Höhepunkt waren die blühenden Kirschbäume entlang des Weges, die Mariengrotte, die malerische Ortschaft Horrenbach und nicht zu vergessen der Aussichtspunkt „Schlackohrenpilz“ mit herrlichem Blick auf Assamstadt. Kurzfristig bekamen wir noch Platz in der Gaststätte in Ballenberg wo wir uns an Essen und Getränk labten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.