Dorfputzaktion in Ohrnberg

Für ein sauberes Dorf kann jeder Einzelne einen Beitrag leisten!“, der Meinung ist man auch in Ohrnberg. Ob achtlos weggeworfene Zigarettenkippen, Verpackungen, viele Einwegbecher (allein Öhringen verbraucht bis zu 8.000 Einwegbecher pro Tag) oder „wild“ entsorgten Hausmüll. Beim gemeinsamen Aufräumen wird einem erst der tatsächliche Umfang bewusst. Dem Aufruf in Ohrnberg folgten 15 Erwachsene und 8 Kinder. Über die Teilnahme der Kinder freute man sich ganz besonders, da sie mit der Aktion für das Thema Müll sensibilisiert werden. Zum Abschluss traf man sich zum Vespern und alle Beteiligten waren mit dem gemeinsam Erreichten sichtlich zufrieden. Mit der Aktion werden Bürger auch motiviert das ganze Jahr über sich um die Sauberkeit im Ort zu bemühen. So werden Grünflächen ehrenamtlich gemäht und in Ordnung gehalten. Müll, der auf Straßen, Gehwegen und in der Natur landet, ist nicht nur optisch ein Ärgernis, sondern stellt auch eine Gefahr für die Natur, Tiere und Menschen dar. Aufräumaktionen sind eine wichtige Maßnahme, um Menschen für die eigene Verantwortung für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren. Unter dem Dach der europaweiten Kampagne Let’s Clean Up Europe vereinen sich lokalen Initiativen, um gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Vermüllung zu setzen. Ohrnberg hat dieses Jahr die Dorfputzaktion bei dieser Initiative mit angemeldet. 2017 beteiligten sich in rund 30 Ländern etwa 700.000 Menschen an Aufräuminitiativen. Allein in Deutschland sammelten Freiwillige 1.270 Tonnen Abfälle ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.