Naturfreunde wandern

Naturfreunde in den herbstlichen Weinbergen bei Willsbach geniessen die spätsommerliche Sonne.
Nach vorangegangenen regnerischen Tagen konnten die 19 Wanderer der Naturfreunde ihre Wanderung an einem sonnigen, goldenen Oktobertag beginnen. Als Ziel hatte die Wanderführerin Gisela Mögerle die weinreiche Landschaft des Weinsberger Tals zwischen Hohenloher Ebene und Löwensteiner Bergen für einen Rundkurs ausgewählt. Eine gute Entscheidung, zeigte sich doch hier die vielfältige Natur in herbstbunter Pracht und lud förmlich zum Wandern ein. Man startete in Willsbach und zog durch die Weinberge unterhalb der Weinlagen Salzberg und Dieblesberg nach Eschenau und Affaltrach. Unterwegs konnten die Wanderer ein über 100 Jahre altes Gartenhäuschen bewundern. Was brauchen die Deutschen, so die Informationstafel: "Ein Haus, einen Garten und ein Gartenhäuschen". Die Wanderer genossen den spätsommerlichen Sonnenschein und die schöne Aussicht, die sich immer wieder bot. Später bummelte man entlang der Sulm zurück zum Ausgangspunkt und zu der willkommenen Abschlusseinkehr.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.