Naturfreunde - windige Sache

Begleitet von kräftigem Wind kamen die Naturfreunde auch zum Gleichener See.
Öhringen: Parkplatz Kultura | Bekanntlich glich das diesjährige Wetter im Februar eher dem sprichwörtlichen Aprilwetter: Freundliche Tage wechselten in schneller Folge mit stürmischen Regentagen. Und einen solchen hatten die Naturfreunde bei ihrer Nachmittagswanderung erwischt. Dessen ungeachtet waren 18 Wanderfreunde der Einladung von Inge und Karl Mugele gefolgt und starteten zwar ohne Regen aber doch bei kräftigem Wind zu einem Rundkurs bei Gleichen. Dabei gelangte man auch zum Limesblick und hatte hier trotz der starken Bewölkung einen weiten Blick über die Hohenloher Ebene. Auf dem Weiterweg durch den windgeschützten Wald erreichte die Gruppe alsbald den Gleichner See. Hier überraschten die Wanderführer die Teilnehmer mit dem Ausschank eines wärmenden Glühweinlikörs, besonders willkommen bei dem frischen Wind, der auch dem See zu einer ungewohnten Wellenbewegung verhalf. Der Rückweg führte über die freie Wiesenfläche, wo den Wanderern der scharfe Wind unangenehm entgegen wehte. Doch bei der anschliessenden Abschlusseinkehr konnte man sich in gemütlicher Runde schnell wieder aufwärmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.