Naturfreunde - windige Sache

Naturfreunde bei ihrer Wanderung durch den Herbstwald bei Waldenburg.
Das hätte der Wanderführer K. Mugele bei seiner Planung vor einem Jahr auch nicht gedacht, dass die von ihm ausgewählte Wanderstrecke unweit des hoch aktuellen Standortgebietes für den Windkraftpark "Karlsfurtebene" liegt. Ein schöner Herbsttag, begrüßte die 33 Wanderer am Startpunkt "Jagdhaussee". Angeschlossen hatten sich Mitwanderer, die aus Interesse an dem geplanten Windpark die Lokalität aus eigener Anschauung kennenlernen wollten. Deswegen gab es auch gleich zu Beginn eine kurze Information zu der bekannten Planung. Die Teilnehmer zeigten sich betroffen, ob des Ausmaßes des Windparks.  Immerhin handelt es sich um 9 Einzelanlagen, die mit einer Höhe von 230m höher als der Stuttgarter Fernsehturm sind.  Man mutmaßte, dass dieses schöne Walderholungsgebiet damit insgesamt eine deutlich negative Entwicklung erfahren wird, alleine schon durch den Ausbau der für die Baumaßnahmen notwendigen Zufahrtswege. Nach den vielfältigen Informationen und einer kleinen Diskussion konnte die Wanderung durch den herbstlich bunten Wald beginnen. Sie endete dann mit einer zünftigen Abschlusseinkehr, nicht ohne die bange Frage, ob es nun bald heißt: "Nun ade, du schöner Wald..", wie einst Joseph v. Eichendorff gedichtet hat. Der aber hat von der Verspargelung des Waldes noch nichts geahnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.