Lions Club Hohenloher Land lebt Gemeinschaft

Eberhard Bauer und Elke Schmidt bei der Präsidentenübergabe im Lions Club Hohenloher Land

Mitten im Jahr ist bei den Lions Jahreswechsel, denn ab dem 1. Juli übernimmt jedes Jahr ein anderes Mitglied das rollierende Präsidentenamt. Bei einem sehr harmonischen Samstagvormittagsprogramm übergab Elke Schmidt aus Kupferzell das Amt an Eberhard Bauer aus Pfedelbach.

Nach dem Start mit zwei geselligen Terminen im Juli ging es gleich in die Sommerpause, um mit einem nachhaltigen Thema „Jagd und Naturschutz“ Mitte September ins neue Jahresprogramm einzusteigen, in dem es um viele spannende Themen und aktive Unternehmungen geht. Ein Besuch im Kreisarchiv in Neuenstein dient dem Rückblick in die Geschichte und ein weiterer Vortrag gibt Einblicke in das Leben eines Diplomaten sowie ein Ausblick in die Zukunft der Autotechnik bei der Firma Veigel-Automotive.

Besonders wichtig sind die activities, bei denen unter dem weltweiten Lions-Motto „we serve“ mit ehrenamtlichem Einsatz Geld für sinnvolle Projekte erarbeitet wird. Das Dienen ist die wichtigste Säule der Lions, eine weitere Säule ist die Pflege der freundschaftlichen Gemeinschaft. Beides wird auch im neuen Präsidentschaftsjahr gelebt werden.

Im ersten Halbjahr stehen Arbeitseinsätze auf der Kärwe in Kupferzell, beim Verkauf des Hohenloher Adventskalenders und beim Einsatz auf dem Öhringer Weihnachtsmarkt auf dem Lions-Programm. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.