Trauer und Trauma in Zeiten von Corona

Wann? 21.10.2020 18:00 Uhr

Wo? Stiftsgebäude, Marktplatz 23, 74613 Öhringen DEauf Karte anzeigen
Öhringen: Stiftsgebäude | Vortrag mit Frau Dr. Luise Reddemann
Am Mittwoch, 21. Oktober 2020 um 18.00 Uhr im Weizsäckersaal des Öhringer Stiftsgebäudes oder per Zoom.
Anschließend besteht die Möglichkeit, mit der Referentin ins Gespräch zu kommen.
Der Vortrag mit anschließender Diskussion wird als Zoom-Veranstaltung angeboten. Frau Dr. Reddemann wird Live zugeschaltet.
Eine Anmeldung zur Präsenzteilnahme oder Onlineteilnahme ist in jedem Fall erforderlich. Anmeldung bei Anna-Bettina Meng
Ökumenischer Hospizdienst Region Öhringen e.V.
Tel.: 07941 / 64 80 26 oder per Mail: info@hospizdienst-oehringen.de
Prof. Dr. Luise Reddemann, Nervenärztin und Psychoanalytikerin, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, war von 1985 bis 2003 Leitende Ärztin der Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin des Ev. Johanneskrankenhauses in Bielefeld. Dort entwickelte sie ein innovatives Behandlungskonzept zur Diagnostik und Behandlung psychischer Störungen, die durch Traumata hervorgerufen werden und durch bisherige Methoden nicht angemessen therapiert werden konnten, die psychodynamisch-imaginative Traumatherapie (PITT). Diese berücksichtigt im Besonderen die Fähigkeit der Betroffenen, durch innere Bilder und eigene Ressourcen Selbstkontrolle und Selbstfürsorge zu erlernen. Sie ist international anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Psychotraumatologie und in der Fort- und Weiterbildung tätig.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.