EnBW- Teambuilding bei der Flugsportgruppe Öhringen

Sichtlich begeistert kehrten die EnBW- Fachkräfte von ihren Rundflügen zurück

IT- Sicherheitsexperten entdecken Parallelen zwischen Luftsport und der gemeinsamen Arbeit



Am Dienstag, den 14. Mai, durfte die Flugsportgruppe Öhringen einige Fachkräfte des Energieversorgungsunternehmens EnBW begrüßen. Die Mitarbeiter des neuartigen Geschäftsfeldes „Full KRITIS Service“, welches sich mit der IT-Sicherheit von kritischen Infrastrukturen wie etwa Krankenhäuser befasst, nutzten die Möglichkeit, um bei diesem Teamevent die Kollegen aus den unterschiedlichen Standorten in entspannter Atmosphäre kennenzulernen. Die FSG Öhringen um Organisator Klaus Frank, der sowohl bei dem Luftsportverein als auch im Unternehmen eine aktive Rolle einnimmt und dabei den positiven Ruf des Motivators und Antreibers genießt, lud dabei zu Rundflügen über das Heilbronner und Hohenloher Land ein.
Schnell konnten dabei Parallelen zwischen dem von Teamarbeit geprägtem Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes und dem Flugsport gefunden werden. In beiden Fällen müssen vor dem „Start“ etwa einige Parameter wie das Potenzial des entsprechenden Marktsegmentes beziehungsweise die Wetterbedingungen analysiert werden, ehe nach akribischer Vorbereitung und Planung das „Ziel“ erreicht werden kann.
Sowohl bei den Geschäftstätigkeiten als auch im Flugsport stellt dabei ein gut eingespieltes Team die erforderliche Basis dar. Lediglich durch gemeinsames Anpacken und Kombinieren der jeweiligen persönlichen Fähigkeiten ist langfristiger Erfolg möglich, was es in Zukunft beim Aufbau des „Full KRITIS Service“ beziehungsweise im weiteren Verlauf der zweiten Segelflug- Bundesliga zu beweisen gilt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.