Jedermänner an der Mosel

Wie jedes Jahr gingen die Jedermänner der TSG Öhringen, mit Frauen, letztes Wochenende auf Reisen. Diesmal war Trier, die älteste Stadt Deutschlands das Ziel. Nach einem Zwischenstopp mit Brezeln und Kaffee traf man am antiken Amphitheater ein. Danach startete an der Porta Nigra dem Wahrzeichen von Trier, die Stadtführung. Nach dem guten Abendessen prüften die Hohenloher bei einer Weinprobe die Saar-Mosel Weine. Am Sonntag früh wechselte man von der Straße aufs Wasser und bei schönem Wetter genossen alle die Bootsfahrt durch das schöne Moseltal. Moselaufwärts vorbei an typischen Weinbergen durch die Schleuse Zeltingen war das Ziel Bernkastel-Kues die traditionelle Stadt des Schiefers und des Weins. Nach der Mittagspause und Stadtbesichtigung ging es wieder Richtung Heimat. Zuvor stärkte sich die Gruppe noch beim Abendessen im Zabergäu. Der gelungene Ausflug klang kurz vor Öhringen mit einem selbst gereimten Ausflugslied aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.