Nachwuchsprojekt des HMC-Öhringen e.V. im ADAC nimmt Fahrt auf

Der Hohenloher Motorsportclub Öhringen startet mit einem Nachwuchsprojekt in die Motorsportsaison 2021.

Der HMC-Öhringen ist regional und überregional als Motorsportverein des Hohenlohekreises bekannt. Seit bereits über 50 Jahren veranstaltet der Verein zahlreiche Events im Bereich: Jugendkartslalom, Rallye, Veteranenausfahrt und Automobilslalom.

Doch wie schaffen wir den Sprung aus dem Go-Kart ins Rennfahrzeug?
Eine Frage, die sich neben der Jugendgruppe auch der Vorstand des HMC-Öhringens gestellt hat.
„Eins war uns als Vorstandschaft des HMC-Öhringen schnell klar – wir möchten unsere Jugend bei diesem Schritt mit technischem Fachwissen, langjährigen Motorsporterfahrungen und auch finanziell unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende des HMC-Öhringens Jörg Herrmann.

Kurzer Hand wurden die ersten Rennfahrzeuge besichtigt und sich für einen Volkswagen Polo GTI Baujahr 1999 entschieden.
Schnell, schnittig und optimal für den Motorsporteinstieg stellt das Fahrzeug die Basis für das Nachwuchsprojekt dar.

„Wir möchten unseren Nachwuchs für den Straßenverkehr gezielt vorbereiten – mit Motorsporterfahrungen steigern wir gezielt die Geschicklichkeit, das Reaktionsvermögen und reduzieren die Unfallgefahr im Alltag. Aber nicht nur das, auch die persönliche Entwicklung unseres Nachwuchses möchten wir bewusst durch die Bereiche, wie zum Beispiel Teamfähigkeit und Selbstsicherheit fördern, denn das Rennfahrzeug wird auch mechanisch von den Nachwunschfahrern unter Anleitung betreut“, so der stellvertretende Sportleiter und technische Leiter des Nachwuchsprojekts Markus Titschka.

Geplant ist mit dem Nachwuchsteam an 10 Veranstaltungen im Jahr mit jeweils 2 Nachwuchsfahrern teilzunehmen. Neben den angestrebten Erfolgen geht es in erster Linie um den Spaß.

Gestartet wird mit dem VW Polo in der Klasse G3 – das sind verbesserte, aber straßenzugelassene oder zulassungsfähige Fahrzeuge. Vorteil ist hier, es können bereits Nachwuchsfahrer des HMC-Öhringen ab 17 Jahren den Asphalt unter die Räder zu nehmen und ihre ersten Erfahrungen sammeln.

Der erste Meilenstein ist seitens HMC-Öhringen, mit Kauf des Fahrzeugs, gelegt – jedoch möchten wir unser Projekt weiter ausbauen und sind daher auf der Suche nach weiteren Partnern, die die Ziele des Projekts unterstützen möchten. Haben Sie Interesse, dann zögern Sie nicht und informieren sich unter www.hmc-oehringen.de oder wenden sich an nachwuchsprojekt@hmc-oehringen.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.