Öhringer Judoka verabschieden Trainer

Öhringen: TSG Öhringen 1848 e.V. Geschäftsstelle | Gerhard Paul hat mit Ablauf des Jahres seine Laufbahn als Judotrainer beendet. Er ist Schwarzgurt-Träger und war vor 45 Jahren Gründungsmitglied der Öhringer Judoabteilung. Er leitete als lizenzierter Übungsleiter seither die Erwachsenengruppe.
Viele Judoka lernten von ihm die japanische Kampfkunst.
Aus diesem Grund trafen sich viele aktive und ehemalige Judoka am letzten Trainingsabend des alten Jahres, um bei seinem letzten Training als Trainer dabei zu sein. Wie gewohnt kamen alle Teilnehmer noch einmal kräftig ins Schwitzen.
In einer kurzen Rede dankte Abteilungsleiter Andreas Kraft Gerhard Paul noch einmal für seinen langjährigen Einsatz und überreichte ihm - verbunden mit dem Wunsch, ihn oft als Gast auf der Matte zusehen - im Auftrag der TSG-Judoabteilung noch einige Erinnerungsgeschenke. Danach wurde mit Pizza und Weihnachtsgebäck das Judojahr 2018 beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.