RehaSport TSG Öhringen

vorne li. Helmut Zerull, Uwe Hofmann, Anni Waldorf, Wolfgang Braun, Rainer Gänssler. hinten li. Rose Schwarz, Toni Gosolitsch, Irmgard Kircher, Alfons Kohlmeier
Öhringen: Haus an der Walk | RehaSport Hauptversammlung
Die Reha-Sportabteilung der TSG Öhringen hielt ihre Hauptversammlung am 03.02.2018 im Haus an der Walk ab. Anwesend waren 61 Teilnehmer. Nach Begrüßung und Totenehrung konnte Abteilungsleiter Rainer Gänssler den Geschäftsbericht vortragen. Er beinhaltete die vielfältigen Aufgaben und Tätigkeiten im Abteilungsgeschehen. Wöchentlich nehmen bis zu 220 Personen in 11 Gruppen die Angebote an, das sind in 4 Orthopädie-, 4 Herz-, 1 Diabetiker/Lungen- und 2 Wassergymnastikgruppen. Der Kassenbericht von Rose Schwarz zeigte die Einnahmen und Ausgaben und ein sicheres Rücklagepolster auf. Im Übungsleiterbericht von Toni Gosolitsch bedankte sich dieser für die Tätigkeit der Übungsleiter und Ärzte und dafür, dass keine Notfälle zu verzeichnen waren. Bei der ausgeschiedenen Übungsleiterin Margita Neutz bedankte er sich besonders. Die Abteilungsführung wurde einstimmig entlastet. In der Aussprache kam es zu Diskussionen hinsichtlich der Handhabung mit Verordnungen durch die Krankenkassen und die Vorgaben des WBRS über die Anzahl der durch die Ärzte zu betreuenden Teilnehmer. In der Vorschau für 2018 wies Rainer Gänssler hin auf den 4-Tagesausflug an den Bodensee, Freilichtspiele in Neuenstadt, das Sommerfest, Führung im Daimlermuseum, Weihnachts- und Jahresfeier sowie die Hallenweihnacht. Die Beiratsmitglieder Toni Gosolitsch, Anni Waldorf, Alfons Kohlmeier und Uwe Hofmann wurden wieder gewählt. Rainer Gänssler bedankte sich bei den Anwesenden für das Vertrauen und schloss die Versammlung.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.