Schach: Pokal Finale in Ottmarsheim

Der Schachverein Besigheim e.V. richtete der Schachverein am vergangenen Sonntag die Endrunde des Unterlandpokals in der Bürgerhalle in Ottmarsheim aus.
 
Der Schachbezirk Unterland setzt sich aus den Schachkreisen Ludwigsburg und Heilbronn-Hohenlohe zusammen. Der Unterlandpokal wird in 5 Runden mit einer Bedenkzeit von einer Stunde pro Spieler ausgetragen. 23 Mannschaften aus dem Schachbezirk Unterland – zusammengesetzt aus den Schachkreisen Heilbronn-Hohenlohe und Ludwigsburg –bestritten mit je 4 Spielern die letzten beiden Runden in Ottmarsheim.

In der A-Wertung – Landesliga und höhere Klassen – landeten der Heilbronner Schachverein 1 auf Platz 1, gefolgt von SG Ludwigsburg 2 auf dem zweiten Platz sowie TSG Öhringen 1 auf Platz 3.

In der B-Wertung, Bezirks- und Kreisklasse, erreichte der SC Asperg 1 den ersten Platz, dahinter Besigheim 1 auf Platz 2 und Kornwestheim 2 auf dem dritten Platz.

Die C-Wertung, mit Spielern aus Klasse A, B und C, erkämpfte sich die zweite Mannschaft des SV Besigheim den vordersten Rang, Ludwigsburg 4 auf dem zweiten und Ludwigsburg 5 auf dem dritten Platz.

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.