Schachspieler treffen sich in Remseck

Am vergangenen Wochenende war nach einjähriger Corona-Pause wieder ´mal in die Bezirksblitzmeisterschaften, diesmal in Remseck statt. Bei dieser Art von Schach hat jeder Spieler insgesamt nur 5 Minuten Bedenkzeit für seine Schachpartie.

Vormittags war das Einzelturnier und Nachmittag war das Mannschaftsturnier. Beim Einzelturnier waren 36 Spieler am „Zug“ und es wurde von Philipp Huber vom Heilbronner SV mit 12 ½ Punkten vor Julian Maisch aus Kornwestheim mit 12 Punkten gewonnen.

Bei den Mannschaften siegte die erste Mannschaft vom Heilbronner SV vor Lauffen.

In der B-Klasse festigt die dritte Mannschaft ihre Tabellenführung nach ein 6 : 0-Sieg gegen Post Schwäbisch Hall 1. Hingegen hat die vierte Mannschaft aus Biberach mit 1 : 5 gegen SK Schwäbisch Hall 3 verloren. Schwäbisch Hall ist auf dem zweiten Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.