Kornlupferfest Offenau mit großen Brillantfeuerwerk

Wann? 23.07.2018

Wo? Festplatz Neckarufer, Johann-Michl-Promenade, 74254 Offenau DE
  Offenau: Festplatz Neckarufer | Publikumsmagnet am Neckarstrand
Das 42. Offenauer Kornlupferfest lädt vom 21. bis 23. Juli 2018 auf die Offenauer Uferpromenade – Reichhaltiges kulinarisches Verwöhnangebot und Wettbewerb im Fischerstechen
Hineingekuschelt in eine Schleife des Neckars liegt die Gemeinde Offenau. Die idyllische Lage verpflichtet. Direkt an den Neckarstrand laden die Offenauer ihre Gäste beim traditionsreichen Kornlupferfest von Samstag, 21. Juli, bis Montag, 23. Juli. Bereits zum 42. Mal baut der Arbeitskreis Offenauer Vereine unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Folk seine Stände und Musikbühnen auf der langen Johann-Michl-Promenade auf.
Köstlichkeiten für alle Sinne Unter den ausladenden alten Uferbäumen eifern drei Tage lang kulinarische Köstlichkeiten aus Grill und Pfanne, Musikbands und viele Kinderattraktionen um die Gunst der großen und kleinen Gäste. Und abends verwandeln bunte Lichterketten und lodernde Fackeln die Promenade in eine glitzernde Festlesmeile, die im Veranstaltungskalender der Region ihresgleichen sucht.
Nie die Orientierung zwischen all den Ständen verlieren Besucher mit dem interaktiven Übersichtsplan. Den gibt es online aufs Smartphone und bequem für unterwegs unter karte.kornlupferfest.de, aber natürlich auch vorab vom PC zuhause aus.
Festumzug Bereits um 17 Uhr am Samstagnachmittag heizen die Offenauer Vereine ihr Grills und Pfannen an. Den offiziellen Auftakt zur Traditionsveranstaltung bildet um 19 Uhr der Einmarsch aller am Fest beteiligten örtlichen Vereine, der Traditionsfiguren und Gruppen unter Beteiligung des Kolping-Jugendblasorchesters mit anschließendem Freibierausschank.
Rocknacht Fruchtige Cocktails, ein kühles Bier oder eine prickelnde Cola empfehlen sich als Begleiter für die Kornlupfer-Rock-Nacht am Samstagabend. Hautnah, unverwechselbar, leidenschaftlich und mitreißend - das ist die „New Band in Town“.
Der ehrliche und handgemachte Sound der sechs gestandenen Musiker aus Mosbach begeistert seit vielen Jahren nicht nur den Odenwald. Ob Jon Bon Jovi, Toto, Guns n’Roses, Journey, Deep Purple Robbie Williamas oder Prince – Frontmann Andi und seine Band haben sie alle im Repertoire.
Zünftig, aber nicht weniger rockig klingen die Töne von der Bühne beim Festzelt Gollerthan mit Melodien aus dem Nachbarland Österreich. Kernigen Austropop zelebriert die nach eigenem Bekunden erste, beste, einzige Wolfgang-Ambros-Coverband aus der Region. Dass ihr Sound unverwechselbar ist, verspricht bereits der Bandname „Mir san’s“.
Im Kolpingzelt bittet zeitgleich der Musikverein aus Gundelsheim-Bachenau zum Tanz.
Buchstäblich eingeläutet wird der sonntägliche Festtag – mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr in der dem Festplatz unmittelbar benachbarten Barockkirche St. Alban. Zum Weißwurstfrühstück vorneweg laden um 10 Uhr die Jedermänner der TGO, und auch der Flohmarkt auf dem Kirchplatz lockt dann mit seinen Schätzen. Musikalisch sorgen die Stadtkapelle Bad Friedrichshall und das Kolping-Blasorchester Offenau für Stimmung auf dem Kornlupferfest.
Der HOFFEXPRESS, das Fanmobil des Fußballerstligisten TSG 1899 Hoffenheim macht am Sonntag wieder Station am Offenauer Neckarufer, und auch die Kreissparkasse Heilbronn ist dann mit einem Aktionsstand wieder auf der Traditionsveranstaltung zu Gast.
Recken gesucht Handfest geht es am Sonntag, 22. Juli, nicht am, sondern auf dem Wasser zu. Beim 7. Kornlupfer-Fischerstechen stürzen sich ab 13 Uhr verschiedene Bootsmannschaften in die Neckarfluten und kämpfen um Ruhm und Ehre und den Kornlupfer-Wanderpokal. Wie bei einem mittelalterlichen Ritterturnier versuchen die Fischerstecher, die am Bug ihrer Ruderboote auf einem Podest stehen, mit einer drei Meter langen gepolsterten Stange den gegnerischen Stecher aus dem Gleichgewicht und ins Wasser zu bringen. Mal sehen, wer in diesem Jahr fest im Sattel, pardon Boot, sitzen bleibt.
Zum rasanten Wellenritt im runden Kornlupfer-Tube-Boot legen, parallel zum spannenden Fischerstechen, ab 13 Uhr die Kapitäne des Motorbootclubs Mittlerer Neckar am großen Landungsteg ab.
„B.S.‘n‘M“ sorgen am Kornlupfer-Sonntag noch einmal für die perfekte Urlaubsstimmung am Offenauer Neckarstrand. Viel brauchen die beiden Musiker aus Neckarsulm nicht dazu, ihre zwei Gitarren und zwei Stimmen reichen völlig aus um das Publikum mitzureißen – pure handcrafted music eben, oder noch einfacher: Gitarrenrock vom Feinsten. Und wenn alles klappt, dann gibt es 2018 eine Kornlupfer-Premiere. B.S.‚n‘M. wird dann erstmals in der Geschichte des Kornlupferfestes vom Wasser aus musizieren.
Siedfleischessen Zum traditionellen Siedfleischessen laden die Offenauer Organisatoren am Montag, 20. Juli, ab 12 Uhr ins Zelt des Kolping-Blasorchesters. Die Seniorinnen und Senioren sind ab 14.30 Uhr Gäste unter den schattigen Bäumen am Ufer bei den Turnern der TGO und werden von Gerhard Sanda musikalisch bestens unterhalten. Um 19.30 Uhr feiert dann Werner Steigleder gleich mit drei Bands und 14 Musikern sein 50jähriges Bühnenjubiläum und sorgt mit seiner Feuerwerksmusik in „Bad Offenau“ für den heißesten Festausklang aller Zeiten. In der Kolu-Bar heizen die Stadtaffen für das große Brillantfeuerwerk um 22.30 Uhr ein.

Info: www.kornlupferfest.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.