Baugebiet Gehrn West durch BUND vorerst gestoppt. Mängel in den Gutachten.

Böhringer
In der letzten Gemeinderatssitzung in Pfaffenhofen saß ein sichtlich verärgerter Bürgermeister Böhringer. Er machte aus seinem Ärger keinen Hehl, als er sich über den BUND mit scharfen Tönen ausgelassen hat.
Doch die Beobachtungen der Experten lassen keine andere Wahl, als dass die gemachten Entdeckungen geschützter Arten und Brutstätten weitere Untersuchungen notwendig machen.
Das muss auch ein BM akzeptieren. Es ist auch nicht an den Haaren herbeigezogen wenn es um den Artenschutz und sogar um besonders geschützte Tiere handelt.

Die Jahre des weiter so auf Kosten des Flächenverbrauchs, egal was in und auf der Fläche passiert sind vorbei. In Baden-Württemberg wird der Natur immer mehr Fläche entzogen, sogar überdurchschnittlich aller Bundesländer.

Im Anhang einige Bilder eines kleinen Paradieses mit alten Obstbäumen, saftigen Wiesen wo sich die Natur noch entfalten kann, Gehrn West.
1
1
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
1 Kommentar
7
Matthias Böhringer aus Pfaffenhofen | 13.10.2018 | 00:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.