In Pfedelbach bleibt alles beim alten!

Gunnar Kreidl (links) und Rolf Götz, Zugführer bei der Verabschiedung von Günther Uhlmann im Juni 2019
Pfedelbach: THW-Gelände |

Am 18.09.2019 startete die dritte Amtszeit von Gunnar Kreidl. Mit 15 JA-Stimmen und einer Enthaltung wurde er zum dritten Mal im Amt bestätigt. 

Seit August 2009 steht Gunnar Kreidl an der Spitze des THW-Ortsverbands Pfedelbach. Fünf Jahre dauert die Amtszeit des ehrenamtlichen Behördenleiters, der von den Führungskräften des Ortsverbands gewählt wird. 

zur Person:

Er blickt auf lange ehrenamtliche Zeit im Technischen Hilfswerk (THW) zurück. Bereits 1994 ist er in den THW Ortsverband (OV) Bietigheim-Bissingen eingetreten. Nach Grundausbildung und Fachausbildung zum THW-Koch, der Weiterbildung für Auslandsköche und Grundlagen für den Auslandseinsatz wurde 2003 eine THW-Pause eingelegt.

Juli 2004 findet das Waldkuchenfest in Wüstenrot statt. Die THW-Fachgruppe (FGr) Brückenbau aus Pfedelbach baut eine Showbrücke. Die Technik der Bailey-Brücke fasziniert ihn, die THW-Begeisterung wieder geweckt, nach drei Wochen der Wiedereintritt in Pfedelbach.

Als Helfer in der FGr Brückenbau, danach für ein Jahr als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, bevor er zum Truppführer und später zum Gruppenführer der Brückenbaueinheit berufen wird. Unter seiner Führung werden die meisten Brückenbauprojekte umgesetzt. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.