Übung macht den Meister

Einsatzübung auf dem Schulgelände der Pestalozzi-Schule Pfedelbach
Pfedelbach: THW-Gelände |

Zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten wurden die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Pfedelbach und der Ortsverband (OV) Pfedelbach des Technischen Hilfswerks (THW) am 09. März 2019 zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Bei der Ankunft im Innenhof des Schulgeländes quollen dicke, weiße Rauchschwaden durch Tür- und Fensterritzen des Gebäudes Nummer 5. Die Schülerinnen und Schüler im Obergeschoss machten sich durch lautes Rufen und Klopfen an den Fenstern bemerkbar. Durch die Rauchentwicklung im Treppenhaus war der Rückweg für beide Schulklassen nicht möglich.

Um die Ursache zu ermitteln wurde das Gebäude unter Atemschutz erkundet und die Löschmaßnahmen eingeleitet. Über aufgestellte Steckleitern stiegen die 40 eingeschlossenen Personen in den sicheren Innenhof.Die Erstversorgung, der zum Glück nur Leichtverletzten, übernahm der DRK Ortsverein Pfedelbach.

Lediglich eine Person mit Rückenproblemen musste liegend aus den Schulräumen transportiert werden. Gesichert in einer Schleifkorbtrage wurde sie über eine Leiter waagerecht abgelassen. Aktuell beschäftigt die Einsatzleitung die Frage, wieso sich die Kinder und Jugendlichen in ihren Ferien freiwillig in den Schulräumen aufgehalten haben.

Beendet wurde die Einsatzübung in der Unterkunft des THW OV Pfedelbach. Bei einem gemeinsamen Abendessen wurde gefachsimpelt und die Ideen für künftige Übungsszenarien besprochen. An der Übung beteiligt waren die FFW Pfedelbach die Abteilungen Pfedelbach, Harsberg und Untersteinbach, der THW OV Pfedelbach und der DRK OV Pfedelbach sowie zwei Schulklassen der Pestalozzi-Schule Pfedelbach.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.