Afrikanische Märchen beim Namibia-Unterstützungsverein

Bei sommerlichen, nicht tropisch afrikanischen, aber warmen Temperaturen erzählte die ausgebildete Märchenerzählerin Carola Schaad aus der Schweiz acht afrikanische Märchen. Dazwischen spielte eine Veeh-Harfen-Gruppe aus der Region passende Melodien. Die Märchen aus Afrika, besonders aus dem Westen und dem Süden, thematisierten Lebensweisheiten, die auch wir als Europäer regelmäßig bedenken: die Liebe, das Verhältnis von Männern und Frauen, den Lebenssinn und die Frage nach der Erfüllung.
Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung und die Spenden fließen wieder ausschließlich in die Projekte des Namibia-Unterstützungsvereins.
Jetzt im August wird der Joachim Knoche (1. Vorsitzender) mit seiner Frau Margret wieder für vier, bzw. zwei Wochen nach Namibia fliegen, um die bestehenden Projekte zu begleiten und weiterzuentwickeln.
Mit Ihrer Hilfe kann der Namibia-Unterstützungsverein seine gute Arbeit sinnvoll fortsetzen.
Im kommenden Jahr im August findet auch wieder für Interessierte eine Gruppenreise nach Namibia statt, bei der neben mehreren touristischen Highlights auch die Projekte des Vereins besucht werden.
Infos unter kontakt@namibia-verein.de und www.namibia-verein.dewww.facebook.com/namibiaverein, Tel 07949 940269
Joachim Knoche, 1. Vorsitzender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.