Albverein auf Radtour

Kurze Pause bei der Zirkelkoppel
Am 21. Juni trafen sich 20 Radler vom Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Untersteinbach, in Mönchsroth, wo Karl Gebert und Hans Härpfer zu einer Tour rund um den Hesselberg einluden. Nach einem kleinen Frühstück fuhr die Gruppe, vorbei an Dinkelsbühl, Richtung Dürrwangen-Burk entlang an unzähligen Karpfenteichen, nach Schloss Dennenlohe. Im idyllischen Biergarten von Baron Süsskind, war die verdiente Mittagsrast. Gewitterwolken mahnten zum Aufbruch nach Wassertrüdingen. Entlang der Wörnitz ging es, um dann im Brauereigasthof in Fürnheim zu rasten. Bei der Weiterfahrt öffnete der Himmel seine Schleußen bis zum Ziel im in Mönchsroth. Als Alle wieder trocken waren, lies man sich das üppige Essen schmecken und den Tag ausklingen.
Die Limestour am Sonntag, begann am Quartier. Auf dem Limesradweg ging es über Pfahlheim-Röhlingen (wo wir bei einem Schuppenbrand die Feuerwehr alarmierten) zum Römertor bei Dalklingen (Infopause). Dann der Jagst entlang zur schönen Stadt Ellwangen wo Rast gemacht wurde. Der Jagst folgend, bis nach Fichtenau, ging es ständig bergan. Auf dem frisch eingeweihten Radweg fuhren die Radler nach Dinkelsbühl zum verdienten Eisbecher. Von dort war es nur noch ein kurzes Stück zum Ziel der jeweils 70 km langen erlebnisreichen und unfallfreien Radtouren
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.