Albverein im Neckartal

Ein Teil der Wandergruppe auf der Neckarbrücke
Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden sich zahlreiche Wanderer zur monatlichen Sonntagswanderung des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Untersteinbach, mit Reinhold und Tina Pfitsch in Neckarsulm ein. Mannshohes Gras verhinderte jedoch die Begehung des Leintalpfades bis zur Schleuse Kochendorf. Auf dem Radweg ging es über den alten Neckar nach Untereisesheim. Nach einer gemütlichen Rast im Schatten von Bäumen führte der Weg durch eine naturbelassene Landschaft zurück nach Neckarsulm. Am alten Neckar konnte das Treiben zahlreicher verschiedener Wasservögel beobachtet werden.
Die Schlusseinkehr im urigen Biergarten entschädigte für die Anstrengung.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.