Albvereinssenioren wanderten

Ein Teil der Albvereinssenioren bei der Rast am Pumpwerk.
Der Wald zeigte sich in saftigem Grün als sich die Senioren des Schwäbischen Albvereins, Ortsgruppe Untersteinbach, beim Buchhorner Wasserturm trafen.
Die von der Wanderführerin Linde Gentner ausgesuchte Route führte zunächst durch ein kleines Wäldchen und am schlummernden Eichensee vorbei. Leicht aufwärts ging es durch den Ort Heuberg. Die 38 Wanderer umwanderten den Charlottenberg und genossen den herrlichen Rundblick über das Hohenloher Land bis zum Katzenbuckel. Bald wurde die ersehnte Rast am Pumpwerk Heuberg erreicht. Gestärkt ging es auf Waldwegen und am Ufer entlang zum Buchhorner See wo die Abschlusseinkehr bei herrlichem Wetter in einer Gaststätte im Freien gemacht wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.