Ausflug an die weinselige Mosel

Ein tolles Team

Der Allg. Bürgerverein Gleichen hatte zu einem Ausflug eingeladen.

Mit dem Bus ging es nach Piesport an die Mosel. Die 1. Etappe führte die Radler der Mosel entlang bis nach Mehring. Die 2. Gruppe besichtigte die Überreste der „Villa Rustica“. Nach dem Essen ging es weiter per Bus oder mit dem Rad nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Abends folgte die Erlebnisführung in die Kaiserthermen "Tödliche Intrige - Verbannt auf die Baustelle der Macht".  Konstantin der Große lässt neben seinem Palast eine Badeanlage fürs Volk errichten. Er will sich damit beliebt machen, denn der Tod seiner Frau Fausta wird ihm angelastet. Baumeister Nubius weiß es besser, einst Sklave und Beobachter des Mordes. Er hat sein Wissen für sich behalten. Doch nun muss er es einsetzen, in einem mörderischen Wettlauf um die Vollendung der Kaiserthermen. Alle Teilnehmer waren vom Schauspiel, mit einem Bezug zu heute, begeistert. Der Abend ist mit einer Weinprobe und einem Vesper in einem Gewölbekeller ausgeklungen. Der nächste Morgen begann mit einem Sektfrühstück. Die Radler fuhren entlang der Mosel bis Bernkastel Kues , der Rest genoss eine Schifffahrt. Nach der Besichtigung und einer Stärkung ging es zum Abendessen in die Kraichgaustuben. Die Teilnehmer waren sich einig: Das war ein toller Ausflug.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.