„Böhmischer Traum oder Albtraum?“ - Polkaspielen mit Gefühl!

Im Rahmen eines zusätzlichen Probentages haben sich die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Pfedelbach als Vorbereitung auf die neue Unterhaltungsmusiksaison mit dem speziellen Themenschwerpunkt: „Polka“ beschäftigt. Mit der Unterstützung von Gregor Steer wurden die stilistischen Feinheiten mährischer und böhmischer Blasmusik an unterschiedlichsten Praxisbeispielen geprobt und feine Nuancen in Dynamik, Artikulation und Agogik herausgearbeitet. Mit Humor, feinem Gehör und differenzierten Rückmeldungen führte er anhand von vier unterschiedlichen Werken, medial aufbereitet mit audiovisuellen Hörbeispielen, das Blasorchester exemplarisch an das authentische Musizieren heran.

Gregor Steer ist in Blasmusikkreisen kein Unbekannter, unter anderem war er für den Musikverein Stadtkapelle Murrhardt 25 Jahre lang als Städtischer Musikdirektor tätig und war viele Jahre als Kreisverbandsjugendleiter im Blasmusikverband Baden-Württemberg für die Aus- und Weiterbildung der Jungmusiker im Rems-Murrkreis zuständig.
Im Jahre 2003 gründete er die Blaskapelle Charisma, die er bis zum heutigen Tage erfolgreich leitet. Mit viel Herzblut ist er Moderator bei Radio Schwabenwelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.