Deutsche Meisterschaften im Fährten

Sabine Keßler vom HSV Pfedelbach wiederholt erfolgreich bei der IGP-FH DM
Vom 16.-17.10.21 fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde des Rassezuchtverbandes für Hovawarte statt.
Austragungsort war Bergheim bei Köln. An 2 Tagen hintereinander mussten die Hunde eine jeweils ca. 1800 – 2000 Schritt lange Fährte absuchen auf der 7 kleine Gegenstände zu finden waren. Das zu suchende Fährtenschema beinhaltet mindestens 2 spitz gelegte Winkel einen Halbkreis und mehrere rechte Winkel. Bevor abgesucht wird, verwittert die Fährte 3 Stunden. 11 Teams hatten sich im Vorfeld für diese Meisterschaft qualifiziert.
Sabine und ihre Escada vom Hohenloher Land waren als amtierende Deutsche Meister gesetzt.
Sie ersuchten am ersten Tag in hohem Rapsacker vorzügliche 99 von 100 möglichen Punkten. Das war zunächst mal der erste Platz.
Am zweiten Tag lief ein Reh Rudel kurz vor dem Ansetzen der Hündin über die Fährte, was in der Folge zu kleinen Flüchtigkeitsfehlern von Escada führte. So verblieben 97 Punkte. Mit diesem hervorragenden Gesamtergebnis von 196 Punkten landeten die Zwei knapp geschlagen auf dem zweiten Platz. Da es für Escada die vierte Großveranstaltung innerhalb von 5 Wochen (u. a. auch der Gewinn der Weltmeisterschaft) war, ist der Vizemeistertitel ein weiterer toller Erfolg!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.