Ein lustiger Dorfabend in Gleichen

Pfedelbach: Dorfgemeinschaftshaus - Gleichen |

Der Dorfabend des Allgemeinen Bürgervereins Gleichen lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste ins festlich geschmückte Dorfgemeinschaftshaus

. Der 1. Vorsitzende, Jürgen Wieland, konnte, neben zahlreichen Freunde des Bürgervereins aus Nah und Fern, Bürgermeister Torsten Kunkel, Ortsvorsteher Walter Gräter und Gemeinderat Michael Schenk begrüßen.
Nach dem gemeinsamen Abendessen begann das unterhaltsame Programm.
Die Frauengymnastikgruppe unter der Leitung von Rose Messer zeigte den turbulenten Tanz „Mich hat ein Engel geküsst“. Vor allem Sonja Huber begeisterte das Publikum als Engel. Bei der fälligen Zugabe wurde den Tänzerinnen durch rhythmisches Klatschen vom begeisterten Publikum ordentlich eingeheizt.
Die Theatergruppe führte den Einakter „Operation gelungen – Patient tot“ auf. Der Patient Krumbiegel (Christopher Lindner) sollte von Dr. Brinkmann (Monika Wrubel) und Dr. Sommer (Lisa Jonatschek) operiert werden. Jedoch wurde zuerst mit Schwester Esther (Tanja Fröhlich) und dem Pfleger Oli (Axel Schmidt) am Operationstisch Scrabble gespielt bis der Patient wieder aus der Narkose erwachte. Zur weiteren Diagnose wurde Frau Sauerland (Ute Wieland-Schenk) in den OP gebracht. Zwischenzeitlich wurde Krumbiegel mit einer Keule narkotisiert. Erst durch die Mithilfe der Putzfrau Gundula (Irina Poidl) konnten einige Missverständnisse geklärt werden. So stellte sich heraus, dass Krumbiegel der Jugendfreund von Gundula war. Regie in dem turbulenten Stück führte Ilse Wieland.
Zum Abschluss des gelungenen Dorfabends wurde noch lange Zeit gefeiert und diskutiert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.