Ein unterhaltsamer Dorfabend in Gleichen

Betrug im Gourmet-Restaurant
Pfedelbach: Dorfgemeinschaftshaus - Gleichen | Der Dorfabend des Allgemeinen Bürgervereins Gleichen lockte auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste ins festlich geschmückte Dorfgemeinschaftshaus. Der 1. Vorsitzende, Jürgen Wieland, konnte zahlreiche Freunde des Bürgervereins aus Nah und Fern begrüßen.
Nach dem gemeinsamen Abendessen begann das unterhaltsame Programm. Die Theatergruppe führte den Sketch „Überraschung im Gourmet-Restaurant“ auf. Die Restaurantbesitzerin (Monika Wrubel) wurde von dem Feinschmeckerpaar (Lisa Jonatschek und Thomas Unterhuber) in raffinierter Art und Weise um die Zeche geprellt.
Die Frauengymnastikgruppe unter der Leitung von Rose Messer zeigte den turbulenten Tanz „Ab in den Süden, der Sonne hinterher, ejo was geht“. Bei der fälligen Zugabe wurde den Tänzerinnen durch rhythmisches Klatschen vom begeisterten Publikum ordentlich eingeheizt.
Die Theatergruppe führte den Einakter „Streit um eine Parkbank“ auf. Unter der Regie von Ilse Wieland spielten Carmen Wenczel und Christoper Lindner zwei Berber, die sich um eine Parkbank als Ruhelager streiten. Gekonnt wurden Passagen aus dem Gleichener Dorfleben mit in das Stück eingebaut.
Zum Abschluss des gelungenen Dorfabends wurde noch einige Zeit gefeiert und diskutiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.