Sabine Keßler 2. Platz WM

Sabine Keßler Vizeweltmeisterin in Frankreich

Vom 1 -3.11.2019 fand das CHAMPIONNAT DU Monde - die Weltmeisterschaft der
Hovawart Fährtenhunde in Bucy-Le-Long , Frankreich statt.
Die Teilnehmer kamen aus Frankreich, Deutschland, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Österreich und Finnland.
Drei Teams vertraten Deutschland. Für Sabine Keßler mit ihrer Hündin Escada vom Hohenloher Land, war dies bereits die vierte Meisterschaft innerhalb von 6 Wochen (u.a. Deutscher Meistertitel).
Nun hieß es, den Hund nochmal richtig zu motivieren, um optimale Leistung zu erzielen nach dieser langen Saison.
Die besondere Schwierigkeit bei dieser Art von Prüfung ist es, dass an 2 aufeinander folgenden Tagen eine ca. 2000 Schritt lange Fährte mit 7 kleinen zu findenden Gegenständen gesucht werden muss, die zudem noch 3 Stunden verwittert ist.
Meistens verausgaben sich die Hunde schon am ersten Tag, sodass es am zweiten Tag schwierig ist, sie nochmals optimal zu motivieren.
Am Samstag loste Sabine die letzte Fährte des Tages, das hieß warten, warten, aber dann war es endlich soweit und Escada ersuchte 90 von 100 Punkten bei schwierigem Gelände und orkanartigen Sturmböen. Das war zunächst einmal der vierte Platz. Mittlerweile waren bereits 6 Hunde durchgefallen.
Sonntags musste das Team als erstes starten. Nachdem es drei Stunden auf die Fährte geregnet hatte, war natürlich die Spur des Fährtenlegers stark verwässert und man versank im Matschacker.
Escada suchte sich ruhig und konzentriert ein, meisterte alle Schwierigkeiten souverän und erhielt für diese vorzüglich Arbeit 98 Punkte!
Das war die Vizeweltmeisterschaft, nur um einen! Punkt am Titel vorbei.
Die Mitglieder des Hundesportvereins Pfedelbach gratulieren zu diesem hervorragenden 2. Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.