Sabine Keßler Deutsche Meisterin bei der Fährtenhunde DM in Markranstädt

Das war mal wieder ein aufregendes Prüfungswochenende, diesmal bei der IGP-FH DM in Markranstädt bei Leipzig.
Sabine Keßler war mit ihrer Hovawarthündin Escada vom Hohenloher Land angetreten, um ihren Deutschen Meistertitel zu verteidigen.
Bis zum Schluss, das war sonntags gegen 16.00 Uhr blieb es spannend. Die Fährten waren gut gelegt, aber riesig lang, es standen ja auch ca. 400 Hektar Acker zur Verfügung, sodass den Hunden die Suche vom Vortag am Sonntag noch in den Knochen hing, wodurch einige das Tagesziel nicht erreichen konnten.
Escada suchte am Samstag bei leichtem Nieselregen 99 Punkte. Das war natürlich ein hervorragendes Ergebnis und bedeutete zunächst Mal die Führung. Aber am zweiten Tag werden die Karten neu gemischt, wie schnell kann was passieren (Verleitung etc)!
Als die beidenam Sonntag gegen 15.30 Uhr endlich dran waren, war der Himmel blau und die Sonne meinte es noch einmal richtig gut mit den Temperaturen, was den Hunden die Arbeit auch nicht leichter machte....
Escada nahm die Fährte etwas zögerlich auf, stabilisierte sich aber schnell und ersuchte sich 95 Punkte, begleitet wurde sie dabei von einem durchgeknallten Reh, das einmal hinter und einmal vor uns die Fährte kreuzte. Zum Schluss stand fest: die beiden sind das dritte Mal in Folge Deutsche Meisterinnen.
Die Mitglieder des Hundesportvereines Pfedelbach gratulieren zur Deutschen Meisterin.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.