Adventliche Einstimmung

Start in die weihnachtliche Zeit mit den Berlichinger Herbstsonnen
Schöntal: Gemeindehaus - Berlichingen | Im Mittelpunkt der Adventsfeier im Berlichinger Gemeindehaus stand die Mutter des Wortes, Maria. Inmitten einer Spirale aus grünen Zweigen und Kerzen lag die Bibel.
Auf das Wort Gottes sollen wir hören und es wie eine Quelle aufschließen. Auch Pfarrer Dr. Xavier Cristudas als geistlicher Beistand lauschte den besonderen Texten von Dorothee Sölle „Meine Seele sieht das Land der Freiheit“. Zwischendurch spielte Marianne Nagel auf dem Akkordeon Lieder wie „Kündet allen in der Not“. Die Besucher selbst hatten dann beim Kerzen anzünden Gelegenheit, ihre Bitte oder Dank zu formulieren. So wurde das Wort Gottes bei diesem Ritual immer mehr „erhellt“. Bei Lebkuchen in Form von Herzen, Sternen und Brezeln, bei Butter-Mandel-Stollen trank man Kaffee. Nach zwei Kurzgedichten überraschte das Herbstsonnenteam die Besucher mit einem kleinen Geschenk. Treffend und nachdenklich beim Ausklang der von Walburga Schippert vorgetragene Text „Ich wünsche mir in diesem Jahr, mal Weihnachten wie es früher war.“ Beim nächsten Treff zeigt Dominik Schuster die selbst erlebte aktuelle Fotoserie "Japan-intensiv".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.