Aprilwanderung mit Stadtführung Möckmühl, Offener Treff Schöntal

Mechitabrunnen am oberen Marktplatz
Zur Aprilwanderung begrüßten sich die Wanderer vom Offenen Treff Schöntal in Möckmühl. Von dort starteten sie auf dem Weg entlang der Jagst nach Ruchsen. Der Rückweg führte auf der anderen Seite des Flusses durch die Weinberge, die sich die Natur zum größten Teil zurückerobert hat. Auf den schmalen Pfaden bildeten die 36 Teilnehmenden eine lange Schlange.
Nach der Kaffee-Einkehr wurden sie von einer im historischen Gewand gekleideten Stadtführerin empfangen. Auf dem zweistündigen Rundgang durch Möckmühl erfuhren die Wanderfreunde Interessantes über die wechselvolle Geschichte vom 8. Jahrhundert bis zur Sanierung der historischen Altstadt. Von den Kriegen kaum zerstört, hat sich das mittelalterliche Stadtbild bis heute bewahrt. Vorbei an Kirche, Rathaus, Türmen, Toren und vielen geschichtsträchtigen Gebäuden wurden alle ins Mittelalter zurückversetzt - und genossen gemeinsam einen sehr erlebnisreichen und informativen Nachmittag.
1
2
2
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.