Berlichinger Herbstsonne macht Pause

Herbstsonnen-Teamleitungsmitglied Hans J. Leuz traf die langjährigen Stammgäste Gretel Martin und Friedel Fichter bei einem Spaziergang durch Berlichingen.
Schöntal: Gemeindehaus - Berlichingen | Jetzt müssen auch die bereits geplanten „Berlichinger Geschichten, Höhepunkte aus dem Archiv“, die „Sprichwörter und Weisheiten aus dem Volksmund und der Bibel“, sowie der Reisebericht „Australiens Osten - von Victoria bis Queensland“ aus bekannten Gründen ausfallen. Dank erntete das Angebot des Ortsvorstehers Klaus Eckert, in die größeren Räume des Bürgerzentrums auszuweichen. Doch umziehen wollen die Herbstsonnen nicht. So auch der Tenor von zwei langjährigen Stammgästen. Gretel Martin und Friedel Fichter unisono: „Die gewohnten Räumlichkeiten im Gemeindehaus (Alte Schule) und die liebgewonnene Nähe dort möchten wir bei den monatlichen Kaffeetreffs mit Programm nicht vermissen.“ So heißt es abzuwarten, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt. Aus heutiger Sicht hofft die Teamleitung auf einen Neustart am 2. Februar 2021 mit einem Karnevalsprogramm.
2
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
2.739
Anneliese Herold aus Oedheim | 11.09.2020 | 07:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.