Berlichinger Kegler wandern von der Herrgottskirche zur Holdermühle

Kegler mit Gästen vor dem Grenzhäuschen
Schöntal: Bürgerzentrum Berlichingen | Die Monatswanderung Mai führte die Kegler zur Herrgottskirche in Creglingen. Ein
Kilometer südlich von Creglingen im Herrgottstal am linken Unterhang wurde
1389 die Kapelle erbaut. Beim Pflügen wurde der Legende nach von einem
Bauern eine unversehrte Hostie gefunden. Der von Tilmann Riemenschneider in der
Mitte der Kirche errichtete Marienaltar steht genau auf dem Fundort der Hostie.
Nach der informativen Besichtigung führte Wanderführer Gerhard Wolf die Kegler
steil bergauf auf die Höhe zwischen Herrgottstal und Taubertal. Bei Archshofen wurde
talabwärts auf den Taubertalradweg gewandert. Nach ca. 8 km wurde das Gasthaus
auf der Grenze die Holdermühle erreicht. Die Landesgrenze zwischen
Baden-Württemberg und Bayern verläuft quer durch die Gaststätte. Mittag
gegessen wurde von den Keglern im Anbau in Bayern.  (Landkreis Ansbach) Gekocht
und das Bier gezapft wurde vom Wirt in Württemberg. Der Rückweg führte auf der
rechten Talseite durch die Weinberge bis Archshofen und weiter den Radweg
entlang zur Herrgottskirche.
Walter Specht
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.