Bunter Chorgesang in Sindeldorf

Der Männerchor Gesangverein "Eintracht" Sindeldorf mit Dirigent Engelbert Wolpert
Vier Chöre - toller Chorgesang - ein perfekter Liederabend!
So war der Liederabend in der Sindeldorfer Pfarrscheune. In dieser boten der Gesangverein "Eintracht" Sindeldorf und die Chöre aus Hummelweiler und Mittelfischach ein bemerkenswertes Konzert.
Der Chor des Gesangverein Frohsinn Hummelsweiler sang unter seinem Dirigenten Alfred Förstner Lieder aktuelle Lieder wie "Wir sind alle über 40", "Leben ist mehr", "König von Deutschland" und "Hulapalu".
Unter der Leitung ihrer Dirigentin Helga Sommer bot der Gemischte Chor Lieder mit geistlichem Hintergrund wie: "Vater unser" und "Was ich mir wünsche". Gemeinsam mit "Summer & Friends" erklangen "Aber dich gibts nur einmal für mich" und "Weit, weit weg".
Der junge Chor "Summer & Friends" brachte dann "Oh, Donna Clara" und "Im Dorf, wo ich geboren bin", "You raise me up" und "Sea cruise" zu Gehör.. Sabine Eiberger begleitete sehr feinfühlig am E-Piano.
Die Sindeldorfer trugen unter Chorleiter Engelbert Wolpert "Sonnenschein und du dabei" und "Freiheit" vor. In dem Lied "Ich wollte nie erwachsen sein" sangen einzelne Sänger gekonnt Solostellen.
"In der kleinen Taverne", "Wie kann es sein" und "All die schönen Jahre" beendete der Chor diesen Liederabend.
"Einer der besten Liederabende" urteilte ein Zuhörer - und er hat recht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.