Die Saga von Heßlingen - von der Steiermark ins herrliche Jagsttal gegründet

Schöntal: Rathaus - Kloster Schöntal | Im 13. und im 14. Jahrhundert herrschte die Adelsfamilie Heßlingen. Sie flohen von der Steiermark bis in Süddeutschland hinein. Ein langer Weg führte in das herrliche Jagsttal zum Ziel. Auf einer Anhöhe halten die Adelsfamilie von Heßlingen. Hier war der Gründungsort (von meiner Mutter die Vorfahren) mit einer kleine Ansiedlung mit einer hübschen kleine Kirche mit dem Namen "Heßlingshof". Schon im 15. bis zum 18. Jahrhundert hießen alle Bürger Heßlinger. Im Sommer, etwa um 1830 geschah ein Unheil. Das bis heute keiner kennt. Im 30jährigen Krieg bebaute der Heßlingshof neu auf. Im 20. Jahrhundert bis heute gibt es einige mit dem Namen "Heßlinger" bekannt, im herrlichen Jagsttal in verschiedene Ortschaften und in kleineren gern gesehene Dörfer die dort wohnten. Meistens ist der Name Heßlinger bekannt  in Altkrautheim und in Klepsau.
Das heutige Heßlingshof bestehend aus vier Familien mit dem Namen ZÜRN. Darunter eine Familie MÜLLER und HERMANNS. Im Millennium Jahr kam die Rita Kapelle; dazu eine kleine Geschichte: Die Ritakapelle auf dem Heßlingshof verfügt über eine Glocke, welche im Jahr 1999 zeitgleich mit der Errichtung der Kapelle von der Glockengießerei Bachert in Heilbronn gegossen wurde.
In einem mittig in den First der Kapelle gestellten offenen Dachreiter hängt die Glocke über Bandeisenbeschlägen an einem Holzjoch.
Der Uhrschlag wird jeweils zur halben und zur vollen Stunde getätigt. Die Glocke wird zweimal am Tag für das Angelusläuten betrieben. Die Anlage verfügt über kein Uhrzeigerwerk. 
Für mich war es ein unvergesslicher Tag und die Erinnerung an die Familie Heßlinger war etwas Besonderes. Ich wünsche für die Familien Zürns, Müller und Hermann, dass sie lange Zeit leben auf dem Heßlingshof und dass sie gesund bleiben für die Ewigkeit. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.